+43-664-9274792 info@was-tun-wenn.at

Das individuelle Notfallhandbuch
für Ihr Krisenmanagement

…damit was geht, wenn nichts mehr geht!

  • macht Ihr Unternehmen krisensicher
  • minimiert Ausfallzeiten bei Stromausfall, Hackerangriffen u.v.m.
  • bereitet Sie auf jegliche Art von Notfällen vor

Sichern Sie Ihr Unternehmen mit einem individuellen Notfallhandbuch

Klare Richtlinien und gezielte Anweisungen machen Sie unverzüglich handlungsfähig, um Krisen effektiv zu managen und Schäden abzuwenden

Case Studies

Aufgabe: Begleitung des Unternehmens bei der selbständigen Erstellung eines Notfallhandbuches für diverse Notfallszenarien

Umsetzung: Der verantwortlichen Person wurde das Vorgehen zur Erstellung eines Notfallhandbuches anhand der von mir geführten Interviews mit den Fachabteilungen und der Dokumentation und Einarbeitung in das Notfallhandbuch geschult. Somit war das Unternehmen in der Lage, das Notfallhandbuch selbständig fertigzustellen und laufend zu pflegen. Die Erkenntnisse aus der Business Impact Analyse haben zur Implementierung zusätzlicher Vorsorgemaßnahmen geführt, die die Resilienz weiter erhöht haben.

Aufgabe: Analyse und Verbesserung der bestehenden Alarmierung und Kommunikation im Notfall der IT-Abteilung innerhalb des Unternehmens.

Umsetzung: Im Rahmen von 2 Workshops wurden die Abläufe analysiert und dokumentiert. Durch diese Transparent war auch die Sichtbarkeit von Verbesserungspotential sichtbar und es wurden die Abläufe so angepasst, dass die Kommunikation in einem Notfall nun optimal läuft.

Aufgabe: Erstellung eines Notfallhandbuches für die Szenarien Stromausfall, Brand, Internetausfall, Cyberattacke, Pandemie für alle Filialen des Unternehmens in Österreich. Es soll sichergestellt werden, dass die Kunden und Bewerber weiterhin betreut werden können.

Umsetzung: Mit allen Abteilungen wurden die Risikoanalyse und Business Impact Analyse durchgeführt und daraus ein Notfallhandbuch erstellt. Es wurde ein Notfallteam und die Alarmierung neu aufgesetzt und auch technisch-organisatorische Maßnahmen umgesetzt. Die Lockdowns durch Corona wiesen dann die Wirksamkeit dieses Notfallhandbuches nach, da der Wechsel ins Home-Office, das vorher nicht üblich war, sofort und ohne Unterbrechung möglich war.

Warum das Notfallhandbuch  auch in Ihrem Regal stehen sollte

Unvorhergesehene Ereignisse können für Unternehmen oftmals negative, ja sogar fatale Auswirkungen haben:

  • Stillstand des Betriebes, des Verkaufs, oder der Produktion
  • Umsatzverlust und trotzdem weiterlaufende Kosten
  • Kunden bleiben aus oder gehen zur Konkurrenz
  • Verbindlichkeiten und Gehälter können nicht mehr bezahlt werden
  • Das Unternehmen steht vor dem Ruin

Notfall mit Handbuch Notfall ohne Handbuch
Notbetrieb gewährleistet Betriebsstillstand
Image gestärkt Imageschaden
Risikominimierung Pönalen oder Strafen
Klare Vorgehensweise und Kommunikation Chaotische Verhältnisse für Kunden und Mitarbeiter
Alle Hilfsmittel parat haben Erst alle Unterlagen besorgen falls überhaupt möglich!
Wissen was zu tun ist Starr vor Schreck

Erhalten Sie Ihr maßgeschneidertes Notfallhandbuch in nur 3 einfachen Schritten

Erstgespräch (kostenfrei)

In unserem Erstgespräch definieren wir die Eckpunkte

  • Aktueller Stand der Vorsorge
  • Unternehmensstruktur
  • Szenarien

Sie bekommen im Anschluss das passende Angebot für die Umsetzung Ihres Notfallhandbuches

Erstellung des Notfallhandbuches

Zu Beginn definieren wir das Notfallteam, die Alarmierung und den Notfallraum. Damit sind sie sofort organisatorisch auf Notfälle vorbereitet.
In jeweils 2 Interviews mit Ihren Fachabteilungen erstellen wir die Risikoanalyse, Business Impact Analyse und schlussendlich die Inhalte für das Notfallhandbuch.

Notfallübung

„Jeder Plan ist nur so gut, wie man ihn testet.“
Daher schließen wir das Projekt mit einem Notfalltest unter Verwendung Ihres Notfallhandbuches ab.

Unsere Produkte

Notfallhandbuch im DIY-Verfahren

Mit einer Vorlage, die an Ihre Branche angelehnt ist, und einer Anleitung, wie Sie selbst diese Vorlage so befüllen, dass Sie für Ihr Unternehmen genau passt, sind Sie selbst in der Lage im eigenen Tempo und ihrem detaillierten Wissen das Notfallhandbuch selbst zu schreiben

Ablauf:

  • Sie bestellen die Vorlage bei uns und bekommen Sie per Mail zugeschickt inkl. Fertigstellungsanleitung.
Notfallhandbuch im Coaching-Verfahren

Im ersten Schritt vermitteln wir Ihnen das Grundlagenwissen, das Sie für die Erstellung ihres eigenen Notfallhandbuches benötigen. Danach gehen wir mit Ihnen ein Stück des Weges gemeinsam, bis sie selbständig das Notfallhandbuch fertigstellen können. Dabei können Sie sich jederzeit mit uns über Fragen und Problemstellungen austauschen, sodass Sie zu Ihrem perfekten Notfallhandbuch kommen.

Ablauf:

  • 1-tägiger Workshop zur Wissensvermittlung
  • Bis zu 3 begleitete Risikoanalyse-Interviews mit Abteilungen in Ihrer Firma (jeweils ca. 2h)
  • Bis zu 3 begleitete Notfallprozedere-Interviews mit Abteilungen in Ihrer Firma (jeweils ca. 2h)
  • Begleitendes Coaching mit wöchentlichen Online-Meetings (Im Ausmaß von max. 10h)
Erstellung des Notfallhandbuches durch uns

Wir übernehmen den gesamten Prozess der Erstellung, vom Kickoff, über die Interviewführung, das Schreiben des Notfallhandbuches und begleiten Sie auch bei der Abnahme. Die Kosten werden nach Aufwand mit einer transparenten Zeiterfassung verrechnet.

Ablauf:

  • Kickoff 1 mit Definition des Notfallmanagementteams, der Notfallräume und der abzudeckenden Notfallszenarien
  • Onboarding des Notfallmanagementteams
  • 2-3 Interviews mit jeder betroffenen Abteilung
  • Erstellung des Notfallhandbuches
  • Definition der nötigen Notfallressourcen
  • Abnahme und Freigabeprozess
Rundherum-Sorglos-Paket

Wir übernehmen die Erstellung des Notfallhandbuches von Beginn bis Fertigstellung. Wir bleiben aber weiter an Ihrer Seite und stellen sicher, dass das Notfallhandbuch 2x jährlich aktualisiert wird und 1x im Jahr eine Notfallübung stattfindet. Somit haben Sie jemanden an Ihrer Seite, der darauf achtet, dass das Notfallhandbuch jederzeit aktuell und einsatzbereit ist.

Ablauf:

  • Kickoff 1 mit Definition des Notfallmanagementteams, der Notfallräume und der abzudeckenden Notfallszenarien
  • Onboarding des Notfallmanagementteams
  • 2-3 Interviews mit jeder betroffenen Abteilung
  • Erstellung des Notfallhandbuches
  • Definition der nötigen Notfallressourcen
  • Abnahme und Freigabeprozess
  • Halbjährliche Überprüfung und Korrektur des Notfallhandbuches
  • Jährliche Notfallübung (Tabletop-Exercise)

Das sagen unsere Kunden

Aufgabe: Analyse und Erstellung einer dokumentierten Notfallalarmierung im Bereich zentrale IT-Dienste für das Unternehmen.

„Das brennende Thema Notfallkommunikation wurde schenll und effizient für uns aufgesetzt, sodass wir jetzt alle Stakeholder in der richtigen Weise und zum richtigen Zeitpunkt informieren.“

Mario Schick

Europapier Austria GmbH

Aufgabe: Erstellung eines Business Continuity Plans für das Unternehmen auf technischer und organisatorischer Ebene.

„Unsere Erwartungen wurden vollständig erfüllt, und der der Business Continuity Plan wurde vollumfänglich und bestens implementiert. Die Umsetzung erfolgte auch innerhalb der vorgegebenen Zeitrahmen und Ressourcen.“

Erich Pichorner

Manpowergroup GmbH

Aufgabe: IT-Vorsorge-Check um zu prüfen, ob die IT zum Unternehmen passt.

„Der Check wurde sehr gut umgesetzt und dokumentiert. Ich kann Herrn Laszlo und seine fachlichen Qualifikationen und sein persönliches Engagement sehr empfehlen. Durch diesen Check sind wir in der Lage unsere Strategie für die Resilienz und den Erfolg unseres Unternehmens richtig aufzusetzen.“

Robert Holzer

Natrufrucht GmbH

Worte unseres Gründers
Ing. Thomas Laszlo, BA

Stellen Sie sich vor, Ihr Unternehmen steht plötzlich vor einer Krise: einem Stromausfall, einem Hackerangriff, einem unvorhergesehenen Ereignis – und kein Plan, darauf zu reagieren. Genau so erging es mir zu Beginn meiner beruflichen Laufbahn. Aus dieser herausfordernden Situation habe ich eine entscheidende Lektion gelernt: Vorbereitung ist alles.

Mein Name ist Thomas Laszlo und meine Mission ist es, ihr zuverlässiger Partner bei der Vorbereitung auf Unternehmenskrisen zu sein. Mit über 20 Jahren Erfahrung in verschiedenen Führungspositionen habe ich hautnah miterlebt, wie unvorbereitet viele Unternehmen auf Krisen reagieren. Seit 2019 entwickle ich Strategien für ein resilientes Krisenmanagement. Mein Ansatz konzentriert sich darauf, Sie in die Lage zu versetzen, jede unerwartete Herausforderung souverän zu meistern. Diese Vision und Kernwerte ist Teil unseres Teams.

Unser Service ist mehr als ein Notfallhandbuch, es ist ein Versprechen für Ihre Sicherheit. Stellen Sie sich vor, sie können ruhig schlafen gehen oder sorgenfrei in den Urlaub fahren, weil Sie wissen, dass Ihr Unternehmen auf alle Eventualitäten vorbereitet ist.

Lassen Sie uns dafür sorgen, dass Krisen Sie nicht mehr überraschen, sondern dass Sie Ihnen immer einen Schritt voraus sind.

 

So kommen Sie zu Ihrem Notfallhandbuch, das im Worst Case Ihr Unternehmen retten kann

Sprechen Sie mit uns über Ihre Notfallpläne. Einfach unten Ihre Kontaktdaten angeben und wir melden uns umgehend bei Ihnen.

7 + 2 =

Was passiert als nächstes?

  1. Rückruf oder Mail innerhalb eines Tages
  2. Besprechen Ihrer Vorstellungen und Anforderungen
  3. Unser Angebot, genau für Ihre Situation
  4. Umsetzung des Notfallkonzeptes
  5. Sie können wieder beruhigt schlafen

Oft gestellte Fragen:

Was steht in einem Notfallhandbuch?

Im Notfallhandbuch werden für die Krisenfälle, die für das Unternehmen relevant sind, jeweils Abläufe und Hilfsmittel beschrieben, die man braucht, um die Krise möglichst unbeschadet zu meistern. Die wichtigsten Inhalte eines Notfallhandbuches sind:

  • Kommunikationsplan
  • Liste an Notfallkontakten
  • Infos zu Notbetrieb Lösungen:
  • Ablauf um an Kundendaten/Lagerdaten/Preislisten/… zu kommen für den Notbetrieb
  • Notbetrieb Prozesse & Hilfsmittel
  • Wiederherstellungsprozess
Schafft man Krisen nicht auch ohne Notfallhandbuch?

Wahrscheinlich schon. Aber viele Alternativen zu den gewohnten Abläufen brauchen Vorbereitung. Wichtige zusätzliche Lieferantenkontakte, Ersatzteile oder manuelle Abläufe kann man nicht von jetzt auf gleich parat haben. Daher braucht es Vorbereitung und einen Plan, wie man diese Dinge im Notfall aktiviert. Sonst verzögert sich der Notbetrieb unnötig, Kunden verlieren ihr Vertrauen und Umsatz und Reputation des Unternehmens fallen in den Keller.

Wie lange dauert die Erstellung eines Notfallhandbuches?

Das lässt sich nicht generell sagen, da es von der Größe und Komplexität des Unternehmens abhängt. Die Erfahrung zeigt, dass jede Stunde, die Sie in die Vorbereitung eines Notfallplans stecken, mehrere Stunden an Verzögerung in der Notsituation verhindert.

Was mache ich nach der Erstellung eines Notfallhandbuches?

Jeder Plan ist nur so gut, wie er getestet wird. Daher sind Schulung der Mitarbeiter und regelmäßige Notfallübungen sehr wichtig. Ebenso sollte der Notfallplan mindestens 1x jährlich auf Aktualität überprüft werden.

Was bringt mir ein Notfallhandbuch?

Als Unternehmer können sie „beruhigt schlafen“, da Notfälle sie nicht mehr überraschen können. Sie sorgen für Sicherheitsgefühl bei ihren Mitarbeitern und Kunden. Sie können bei Angeboten den üblichen „Risikoaufschlag“ rauskalkulieren und Verträge eingehen, die auf z.B. kurzfristige Lieferzeiten abzielen, weil sie ja für Alternativen schon vorgesorgt haben.